Craft Beer aus Tirol.

Bomboclaat

Bombo Claat - Bierol

Bomboclaat – Imperial Coconut Cocoa Stout

Tiefschwarz und mit festem cremefarbenen Schaum kommt das Bierol Bomboclaat, kürzlich vom Gault & Millau zum Bier des Jahres 2019 gewählt, daher. Die Idee zum Bier entstand im Sommer 2017, als sich das Team erstmals Gedanken über eine Spezialität für die Wintersaison machte. Bei 32 Grad Celsius gar nicht so einfach, eigentlich sogar wortwörtlich recht schweißtreibend. Irgendwie mussten Christoph, Max und Marko da an einen Urlaub auf Jamaika denken und daraufhin an eine Kokosnuss. Samtige Kokosflocken in Verbindung mit dem schokoladigen Aroma eines massiven Stouts und dann noch ein Hauch geröstete Kakaobohne: Das könnte gut passen“, fanden sie und hatten mit dem jamaikanischen Ausruf für Freude, „Bomboclaat“, auch gleich einen Namen gefunden. Und wie sie sich das im Kopf und der Theorie ausgemalt haben, ist das Bomboclaat dann auch geworden: Kokos-Schokocchino in der Nase und im Antrunk, ein sich aufbauendes, vollmundiges Gefühl mit der Komplexität eines so schweren Stouts – dazwischen immer die Röstnoten von Malz, Kokos und Kakao. Kein Bier für den schnellen Durst, dafür aber mit ganz viel bleibendem Eindruck!

Kurz und knapp:

  • Imperial Stout mit gerösteten Kakaobohnen und Kokosflocken
  • Gault & Millau Bier des Jahres 2019
  • samtig, schokoladig, massiv

Und das ist drin:

  • Malz: Pilsner , Münchner, Golden Naked Oats, DRC, Cara Red, Röstgerste, Pale Chocolate
  • Hopfen: East Kent Golding
  • Hefe: WLP 007 Dry English Ale
  • UND: geröstete Kakaobohne und geröstete Kokosflocken
  • Alk.: 8,2 % vol.
  • Stammwürze: 20 °P
  • IBU. 60
  • EBC: 79